Stipendium für Architekturstudenten und Architekturstudentinnen

Der Zweck der Franz und Maria Kießling-Stiftung ist die Förderung von Architekturstudenten. Dabei sollen die Studierenden in ihrem Studium unterstützt werden.

Gefördert wird jeder, der den Förderkriterien entspricht.

Notendurchschnitt

Der Notendurchschnitt der Hochschulzulassung sollte gut bis sehr gut betragen.

Herausragende Studienleistungen

Die Stiftung fordert während der Zeit der Förderung von den Studierenden eine herausragende Studienleistung.

Bafög ist kein Kriterium

Die Franz und Maria Kießling-Stiftung unterstützt Studierende der Architektur, unabhängig von Kriterien der Bafög Förderung.

Bewerbung

“Ich bin Architekturstudent/-in und möchte mich für das Stipendium der Kießling Stiftung bewerben.”

Wenn dieser Satz auf Sie zutrifft, lesen Sie hier weiter.

Zur erfolgreichen Bewerbung senden Sie uns bitte eine Email an Bewerbung@Franz-Maria-Kießling-Stiftung.de mit folgendem Inhalt:

  • Ausführliches Motivationsschreiben, in welchem Sie darlegen, wieso Sie gefördert werden sollten
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Bescheid vom Bafög-Amt (falls vorhanden) bzw. Übersicht der finanziellen Situation (analog den Bafög-Kriterien)
  • Zeugnisse und Studienzensuren

Fragen zum Stipendium für Architekturstudenten

Wie werde ich Stipendiat der Franz und Maria Kießling-Stiftung?

Durch Bewerbung.

Bewerben Sie sich mit einem ausführlichen Anschreiben, Ihren Zeugnissen und Darlegung Ihrer finanziellen Situation.

Wie geht es nach der schriftlichen Bewerbung für mich weiter?

Sie werden schriftlich (per E-Mail) über das Ergebnis der Prüfung informiert und ggf. zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Wie viele Studenten der Architektur werden jährlich für das Stipendium zugelassen?

Es gibt keine Begrenzung an Zahl der zum Stipendium jährlich zugelassenen Architekturstudenten. Jede Bewerbung um das Stipendium der Franz und Maria Kießling-Stiftung wird individuell geprüft und bearbeitet.

Was wird gefördert?

Die Franz und Maria Kießling-Stiftung fördert:

  • das Studium von Studenten der Architektur mit herausragenden Leistungen
  • Studienbedingte Auslandsaufenthalte

Werden auch andere Fachbereiche gefördert?

Nein. Das Stipendium ist ausschließlich für Studenten der Architektur.

Kann das Stipendium der Franz und Maria Kießling-Stiftung zusätzlich zu Bafög bezogen werden?

Ja. Die Franz und Maria Kießling-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Studierende der Architektur (alle Fachbereiche) zu fördern, die Unterstützung für den Lebensunterhalt im Studium benötigen.

Mögliche Gründe und Kriterien für ein Stipendium für Architekturstudenten/-innen:

  • Der Studierende hat Sparguthaben und erhält deswegen kein Bafög
  • Der Studierende kann sich aus wirtschaftlichen Gründen kein Studium leisten
  • Das Einkommen der Eltern liegt knapp über der Grenze für das Bafög.